Cuxhaven (eine Auswahl)

à        Windstärke 10, das  einzigartige Wrack- und Fischerei-Museum

à        Ringelnatzmuseum

à        Steubenhöft  (mit Führungen zum Thema Auswanderung)

à        Hapag Hallen(Passagierschiffahrt-Terminal)

à        Fischereihafen mit vielen Fischrestaurants (Niedersachsenstraße, Präsident –Herwig-Straße)

à        Schloß Ritzebüttel, im Dezember Weihnachtsmarkt im Schloßgarten

à        Flohmarkt am Samstagmorgen auf dem Ritzebütteler Marktplatz

à        Im Sommer Schifffahrt zu den Seehundbänken (ca.  2h) ab Alte Liebe.

à        Schifffahrt nach Helgoland (ab 10.15Uhr,  zurück ca. 19.00 Uhr)

à        Wahrzeichen der Stadt: die Kugelbake

à        Besichtigung des Forts an der Kugelbake

à        Grasstrand in der Grimmershörnbucht, von hier kann man herrlich die Schiffe auf dem Weg von  und nach Hamburg beobachten. Sie werden erstaunt sein, wie groß die  Wellen sind, die  so ein Schiff verursacht!

à        Schiffe kann man auch sehr gut  vom Altenbrucher Strand  aus  sehen, hier auch Pizzeria und Eiscafe. In der Nähe: Museumsleuchtturm „Dicke Berta“.

 Nähere Umgebung:

à        Leuchtturm Dorum (Museum) am Kutterhafen, Strand .

à        Dorum:  Nationalparkhaus (hier kann man auch mit einem Kutter in See stechen)

à        Nordholz:  Aeronautikum (Für Luftfahrt – und Technik-Begeisterte ein Muss!)

à        Otterndorf. Schöne Altstadt, Strand. (Auf der B 73 Richtung Hamburg, ca. 20 km von hier).

Weitere Umgebung:

à        Muschelmuseum Wremen

à        Natureum Balje

à        Zoo in der Wingst

à        Bremerhaven (Zoo am Meer, Auswandererhaus, Hafen, Einkaufszentrum Mediteraneo, mein Favorit: das  Klimahaus)

à        Bremen (Kunsthalle, Rathaus, Bremer Stadtmusikanten, Schnoorviertel, Boettcherstraße)

à        Hamburg (in 1 3/4 h mit dem Zug, mit Niedersachsenticket 22/29 €, incl. S-Bahn-Stadtverkehr Hamburg! )

à        Tagesfahrt nach Helgoland mit dem Seebäderschiff oder (im Sommer) dem Katamaran.

 à        Rundflüge ab Flughafen Nordholz.